Schachkalender – 04.10.

Schachkalender – 04.10.

 04. Oktober SCHACHARCHÄOLOGIE

KALENDER:  Philipp Hirschfeld †1896 · Bartlomiej Macieja *1977, poln. GM

Dedektivisch unterwegs – deduktiv würde Sherlock Holmes sagen

Hochinteressant sind Schachstellungen, die  durch Rückschlüsse  auf vergangene  Züge erforscht werden müssen: »Schacharchäologie« ist ein schöner journalistisch gefärbter
Ausdruck dafür. Offiziell spricht man dagegen von retrograder Analyse. Zwei schöne Beispiele von Wladimir Alexandrowitsch Korolkow und Thomas Rayner Dawson erlauben einen ersten Einblick in diese Materie.

Wladimir A. Korolkow                  
1957

Matt in 1- aber von wem?
(1.Sxc7# bzw. 1.…Sxc2#) 
Nun, durch Berechnung von Variantenbäumen lässt sich diese Frage nicht beantworten. Aber wir sind nahe genug der Ausgangsstellung,
um die Zahl der Züge zu rekonstruieren, die beide Seiten bis jetzt getätigt haben.
Weiß: Da die Springer auf  gleichfarbigen Feldern ruhen, muss ihre Zugzahl ungerade gewesen sein; die Türme und der König sind »gerade«unterwegs;
der weiße Bauer hat exakt einmal gezogen.

Folglich: Weiß hat insgesamt eine gerade Zahl von Zügen gemacht. Schwarz: Türme, Bauern und der König müssen geradzahlig gezogen haben, die Springer ungeradzahlig.
Insgesamt also ist die Zahl der Züge ungerade.
Also muss Schwarz am Zug sein: 1… Sxc2#.     

Thomas R. Dawson
1927

Schwarz am  Zug. Welcher Zug muss von Schwarz ausgeführt worden sein?

Wieder ist die Zahl der Züge, die von jeder Seite gespielt wurde, entscheidend – gerade oder  ungerade? In der Tat sagt der Schacharchäologe in uns, dass Schwarz eine gerade Zahl an Zügen  (mit Springer oder Turm) getan haben muss. Da Schwarz zudem am Zug ist, muss die weiße Zugzahl ungerade gewesen sein.

Und dies ist nur unter einer einzigen Voraussetzung denkbar:
Der Turm muss auf g1 geschlagen worden sein. Dies wiederum ist von zwei Feldern aus möglich:f3und h3.Beif3 hätte jedoch der König im Schach gestanden.
Daher lautet die einzige plausible Lösung für den »ausgegrabenen« Zug: Sh3xTg1

Detektivarbeit, nicht  wahr!
Oh, my goodness.

Quelle: -pdf. => alle anderen Kalenderblätter vom Schachkalender unter: https://proschach.de/?s=Schachkalender

Schachkalender_04.10._proSchach.de
Schachkalender, Zitate, Schachanekdoten und Schachgeschichte, Schachtageskalender 04.10..

Share this post

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *