Schachkalender – 11.09.

Schachkalender – 11.09.

 

11. September BLICK IN DIE FERNE

KALENDER: Jules Arnous de Riviere t1905 • Julius Perlis t1913 • Pedrag Nikolic *1960, bosn. GM • Ketino Kachiani-Gersinska *1971, dt. WGM • FIDE-WM 1995 Kasparow-Anand
begann an diesem Tag im World Trade Centre in New York

Matt mit Weitblick – fast teleskopartig.

Wolfgang Pauly ist nicht nur ein hervorragender Problemkomponist, sondern er hat auch in der Astronomie seine Spuren hinterlassen. Immerhin entdeckte er den nach ihm benannten Kometen 1898VlI. Hier dürfen Sie Ihre Lösungskapazität an zweien seiner Meisterwerke testen.

Wolfgang Pauly
Deutsche Schachblätter 1924

Matt in 5

Der Schlüsselzug ist alles andere als einfach zu finden. Ein Tipp: Denken Sie vor allem an die unmöglichen Felder.
1.Lc8 Kd5 (das einzige Feld) 2.Lb7 Ke5 3.Tg6 Kf5 4.Le4+ Ke5 5.f4#.

Paulys Blick in die Ferne!

Wolfgang Pauly
1920

Matt in 5

Es gibt trotz dieser Stellungssymmetrie nur ei­nen einzigen  Zug  zum  Matt  in  5, 
falls sich Schwarz optimal verteidigt.   
1.Sc6! Kd6 1…Kf6?  2.Tg3 Ke6 Tg6#
2.Tb3 Kc7 3.Ke7 Kc8
4.Sa7+! Kc7 5.Tb7#.
Wie Sie sehen, muss der weiße Springer in diesem Abspiel auf das Feld a7.
Das spiegelbildliche Gegenstück dazu (i7) gibt es nicht auf dem streng begrenzten Schachbrett. Daher
1.Sc6!. Andere Abspiele wie
1.Sc6 Kd6 2.Tb3 Ke6 3.Td3 Kf6 4.Tg3 Ke6 5.Tg6# haben eine spiegelbildliche Variante.

Symmetrische Blickwinkel!

Quelle: -pdf. => alle anderen Kalenderblätter vom Schachkalender unter: https://proschach.de/?s=Schachkalender

Schachkalender_11.09._proSchach.de
Schachkalender, Zitate, Schachanekdoten und Schachgeschichte, Schachtageskalender 11.09.

Share this post

Leave a Reply

Your email address will not be published.