Schachkalender – 02.09.

Schachkalender – 02.09.

 

02. September REYKJAVIK- FISCHER vs. SPASSKI


KALENDER: Peter Schmidt *1969, dt. lM

Schach trainiert massiv vom Ziel her zu denken – nicht nur die Springer…oder das beliebte MattSonderfall: Rekontstruktionsaufgaben

Sie verlangen nach einem Denken in die Vergangenheit, für Schach­spieler eine bisweilen ungewohnte Übung. Gefunden wurde dieses Juwel der Eröffnungs-Re­troanalyse von Peter Rössler. 11 Halbzüge erlauben immerhin 2,1 Trilliarden unterschiedliche Partieverläufe, davon 3,6 Billionen mit einem Mattbild. Halten Sie inne und betrachten Sie die­ se Stellung nochmals unter diesem neuen Zahlenaspekt. Die Retroanalyse im unteren Dia­ gramm steht exemplarisch für die Tiefe, die das königliche Spiel bietet. Einfacher ausgedrückt: Was ist an Zügen vorher passiert, damit diese Stellung wie z.B. hier im Diagramm das Ergbnis ist.

Peter Rössler
1994

02.09._Matt_in_1_Rekonstruktion_Roessler_1994
02.09._Matt_in_1_Rekonstruktion_Roessler_1994

Matt in 1 durch ???????? – Wie verlief die Partie?

OK – das Matt ist findbar, aber mal ehrlich: Hätten Sie auch die ganze Partie rein aus der Endstellung nachspielen können?

Die Zusatzfrage ist einzigartig in der Problem­kunst.
Denn es handelt sich um die einzige 6-zügige Partie, die vollständig rekonstruierbar ist.
1.h4 d5 2.h5 Sd7 3.h6 Sdf6 4.hxg7 Kd7 5.Th6 Se8 6.gxf8S#.

Weltrekord!

Francois Labelle mit Computerunterstützung
Matt in 1 durch ??????? – Wie verlief die Partie?

Auch diese Partie ist vollständig rekonstruier­bar.
Und zwar folgendermaßen: 1.g4 h5 2.Lg2 hxg4 3.Lxb7 Txh2 4.Sh3 Lxb7 5.0-0 Th1#.

Elegant und zweckmäßig!

Quelle: -pdf. => alle anderen Kalenderblätter vom Schachkalender unter: https://proschach.de/?s=Schachkalender

Schachkalender_02.09._proSchach.de
Schachkalender, Zitate, Schachanekdoten und Schachgeschichte, Schachtageskalender 02.09.

Share this post

Leave a Reply

Your email address will not be published.