Schachkalender – 22.08.

Schachkalender – 22.08.

22. August SPORTCHAMPIONS
KALENDER
: Steve Davis *1957, engl. Snookerchampion • Alonso Zapata *1958, kol. GM

SPORTCHAMPIONS mit einem Faible für Schach oder kurz

Sportler mit Schachambitionen

Agdestein Simen, GM (Norwegen): Der ehemals jüngste Großmeister aus Nor­ wegen vertrat sein Land gleichzeitig in der Fußballnationalmannschaft.

Ardiles, Osvaldo (Argentinien):Der filigrane Fußballweltmeister 1978 behaupte­ te von sich selbst, im Schach wettbewerbsorientierterzu arbeiten als im Fußball.

Ballesteros, Severiano (Spanien): Der begnadete Sieger von fünf Major-Golftur­nieren hatte immer seinen Schachcomputer dabei, um die »Konzentration zu stärken«.

Davis, Steve (England): Der sechsfache Snooker-Weltmeister (siehe Kastner, Hugo: Snooker – Spieler, Regeln und Rekorde, Humboldt 2006) lernte bereits mit drei Jahren Schach,
sogar früher als Snooker! Nach seinem Triumph 1987 zeigte er stolz ein Glückwunschtelegramm Anatoli Karpows, seinerseits ein großer Snookerfan.

Hansen, Lars Bo, GM (Dänemark): Schachgroßmeister und Fußballnationalspie­ler! Was für eine Mischung.

Marsh, Terry (Großbritannien): Der ehemalige Boxchampion im Halbwelterge­ wicht war im zarten Alter von elf Jahren Londoner Schulschachmeister. Sein Ver­ gleich dieser beiden Sportarten lautet folgendermaßen: »lt’s all about nullifying your opponents’ strenghts, and exploiting their weakness.«
(Es geht darum, die Stärken der Gegner zu minimieren und ihre Schwächen auszunützen.)

Nielsen, Torkil (Färöer-Inseln): Der Inselchampion im Schach schrieb 1990 mit seinem Siegestor gegen Österreich im ersten Länderspiel der Färöer-Inseln auch im Fußball Sportgeschichte.

Thomas, Sir George (Großbritannien): Dieser Champion der Vielseitigkeit stand im Tennisturnier von Wimbledon im Viertelfinale, gewann viermal in Serie (1920-1923) die englische Badmintonmeisterschaftund war zudem 1923 gleich­ zeitig britischer Schachmeister. Einzigartig in der Sportgeschichte: Sir George Thomas trug sowohl für die Badminton- wie auch die Schach-Nationalmann­ schaft die Kapitänsschleife.

Soos, Bela, IM (Rumänien): Internationaler Fußballer aus Rumänien – mit einer goldenen Hand für das königliche Spiel.

Weitere Schachfreunde im Sport (alphabetisch): Boris Becker (Tennis), Valeri Brumel (Leichtathletik), Frank Bruno (Boxen), Sergei Bubka (Leichtathletik), Alfredo di Ste­ fano (Fußball), Paul Gascoigne (Fußball), Anton Geesink (Judo), Jimmy Greaves

(Fußball), David Hemery (Leichtathletik), Ivan Lendl (Tennis), Lennox Lewis (Boxen), Felix Magath (Fußball), Lothar Matthäus (Fußball), Steve Ovett (Leichtathletik), Harry Butch Reyn lds (Leichtathletik),Gene Tunney (Boxen), Emil Zatopek (Leichtathletik).

Quelle: -pdf. => alle anderen Kalenderblätter vom Schachkalender unter: https://proschach.de/?s=Schachkalender

Schachkalender_22.08._proSchach.de
Schachkalender, Zitate, Schachanekdoten und Schachgeschichte, Schachtageskalender 22.08.

Share this post

Leave a Reply

Your email address will not be published.