Schachkalender – 15.08.

Schachkalender – 15.08.

15. August DAS UNSTERBLICHE PROBLEM
KALENDER
: Helgi Olafsson *1956, isländ. GM

DAS UNSTERBLICHE PROBLEM
oder wer kann schon ein Matt in 9 voraussehen – Hellseher ausgenommen 😉

Sie finden untenstehend Ausgangs- und Endstellung eines der unglaublichsten Probleme der Schachgeschichte von Conrad Bayer.
Wie von einem Magneten angezogen, wird der schwarze König Schritt für Schritt durch die Kraftfelder des Brettes in sein eigenes Gefängnis gezogen. Dort verriegelt das letzte freie Bäuerlein mit machtvoller Geste die Kerkertür. Ein Hochgenuss!

Conrad Bayer

Leipziger Illustrierte Zeitung
16. August 1851

Matt in 9

Das Unsterbliche Schachproblem stand ganz im Geist der romantischen Epoche. Unter großen Opfern wurde der Triumph des Geistes über alle Materialvorteile gefeiert. Conrad Bayer ist allein ob dieser Meisterleistung in die Annalen der Schachgeschichte eingegangen. Diesmal sollten Sie vor allem genießen, auch wenn sich die Lösung trotz harten Nachdenkens nicht leicht erschließen mag.
1.Tb7 Dxb7 2.Lxg6+ Kxg6 3.Dg8+ Kxf5 4.Dg4+ Ke5
5.Dh5+ Tf5
6.f4+ Lxf4 7.Dxe2+ Lxe2 8.Te4+ dxe4 
Weiß steht vor dem Gnadenstoß! Bitte führen Sie diesen aus:
9. d4#

Was bleibt, ist ein geradezu sensationelles Mattbild – vor allem, wenn man die Ausgangs­ stellung im Vergleich betrachtet.
Jede Abwei­chung von obiger Zugfolge führt zu noch · schnellerem Matt.

Heute wird gerade dieses Problem als eine Art Benchmarktest für die Fähigkeit von Schachpro­grammen bei der Mattfindung verwendet.
Alphamind – Deepmind vermutlich auch – a Alphabet Company.

 

Quelle: -pdf. => alle anderen Kalenderblätter vom Schachkalender unter: https://proschach.de/?s=Schachkalender

Schachkalender_15.08._proSchach.de
Schachkalender, Zitate, Schachanekdoten und Schachgeschichte, Schachtageskalender 15.08.

Share this post

Leave a Reply

Your email address will not be published.